Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

In den Startlöchern für die Sommersaison

Startschuss fällt im Nettebad am 1. Mai – das Moskaubad öffnet voraussichtlich am 12. Mai

Bei den derzeitigen ansteigenden Temperaturen bereiten die Stadtwerke Osnabrück die Open-Air-Badesaison vor: Im Nettebad und Moskaubad werden die Außenbecken gereinigt, gewartet und mit frischem Wasser gefüllt – damit die Schwimmbäder in wenigen Wochen den ersten „Draußen-Badetag“ einläuten können. Am Mittwoch, 1. Mai, startet das Nettebad in die Sommersaison. Das Moskaubad-Freibad öffnet voraussichtlich knapp zwei Wochen später – abhängig von der aktuellen Wetterlage – am Sonntag, 12. Mai, erstmals seine Türen.

„Die vorbereitenden Reinigungs- und Wartungsarbeiten sind bei uns im Nettebad so gut wie abgeschlossen“, sagt Stadtwerke-Nettebadchef Tilo Schölzel.

„Passend zum Maifeiertag werden wir mit dem 33-Meter-Schwimmerbecken in die Sommersaison starten – egal, wie warm oder kühl es draußen auch ist.“

Eine Wassertemperatur von 22 Grad können die Stadtwerke immer garantieren. „Trotzdem stellt die Beheizung der Außenbecken bei kühlen Außentemperaturen einen erheblichen energetischen Aufwand dar“, erklärt Schölzel. „Sollte es also Anfang Mai noch Bodenfrost geben, werden wir das 33-Meter-Schwimmerbecken deshalb nicht vollständig auf 24 Grad beheizen.“ Die Liegewiese des Nettebades wird ab Sonntag, 12. Mai, für die Besucher des Nettebades zugänglich sein. In der Sommersaison ist der Nettebad-Außenbereich des Nettebades täglich von 6:30 bis 21 Uhr geöffnet.

Moskaubad startet voraussichtlich am 12. Mai

Im Moskaubad wird derzeit noch fleißig gereinigt, in den kommenden Wochen werden die Außenbecken mit Frischwasser gefüllt. Je nach Größe dauert es zwischen 24 und 36 Stunden, bis ein Becken vollständig gefüllt ist. „Nachdem die Becken wieder voll sind, überprüfen wir die Rohrleitungen, kontrollieren die Pumpen und spülen die Filteranlagen“, erläutert Moskaubadleiterin Sonja Koslowski die Aufbereitung der Badewassertechnik. Um alle Arbeiten wie auch die Säuberung der Umkleiden, die Kontrolle der Duschanlagen und die Sicherung von Spielgeräten und Sportanlagen bis zum Freibadsaison-Start fertigzustellen, beginnen die Stadtwerke alljährlich bereits ab Ende März mit den Vorbereitungen.

Vergünstigtes Mobile-Ticketing im Moskaubad

In der diesjährigen Freibadsaison profitieren Nutzer des Mobile-Ticketings im Moskaubad gleich doppelt: Nicht nur, dass das Schlange stehen an der Außenkasse ein Ende hat – auch preislich zahlt sich die mobile Eintrittskarte aus. Das mobile Tagesticket kostet für Erwachsene nur 4,70 Euro (statt 5,20 Euro) und für Ermäßigte nur 3,50 Euro (statt 3,90 Euro). Badegäste, die das „Mobile-Ticketing“ nutzen möchten, können die gut sichtbar positionierten QR-Codes mit dem Handy abscannen oder die Website https://stw-os.mob-ticketing.de aufrufen. Auf der erscheinenden Internetseite wählen sie ihr Ticket aus, bezahlen mobil und können mit dem Bestätigungs-QR-Code direkt zum linken Einlass-Drehkreuz durchgehen.

Mobile-Ticketing bequem und einfach

„Mit der Bezahltechnologie ‚Mobile-Ticketing‘ kombinieren wir den Trend zur Digitalisierung mit den Vorteilen des immer präsenten Smartphones und bieten den Badegästen des Moskaubades einen echten Mehrwert“, erläutert Sonja Koslowski.

„Außerdem ist es für uns ein tolles Instrument, um effizienter zu werden, das Kostenniveau möglichst zu halten und weiterhin attraktive Eintrittspreise anzubieten.“ Während der diesjährigen Sommersaison (montags bis freitags von 6 bis 21 Uhr und am Wochenende von 7 bis 21 Uhr) soll nur eine personenbesetzte Kasse geöffnet werden. Das mobile Ticket beinhaltet den Tages-Einzeleintritt für Erwachsene oder Ermäßigte und ist nur am Kauftag gültig.

„Dschungel in der Wüste“ bereits geöffnet

Bereits jetzt sind die Outdoor-Angebote des Moskaubad-Dschungels wie der Tiefseilgarten, der Wasserspielplatz, die Bodentrampoline, die Slackline, der Kletterfelsen oder der neue Rutschenturm wochentags von 10 bis 19 Uhr und am Wochenende von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Während der Freibadsaison sind die Outdoor-Dschungelangebote täglich von 10 bis 21 Uhr geöffnet. „Wer seinen Kindergeburtstag im ‚Dschungel‘ feiert, darf sich ab dem Freibadstart auf zwei zusätzliche kostenlose Angebote freuen“, kündigt die Moskaubadleiterin abschließend an.

„Wir haben eine große Spielkiste mit verschiedenen Spielgeräten angeschafft und eine Schatzsuche quer durch das Moskaubad konzipiert.“

Im Nettebad laufen die Vorbereitungen für die anstehende Freibadsaison.

Im Moskaubad wird derzeit noch fleißig gereinigt, in den kommenden Wochen werden die Außenbecken mit Frischwasser gefüllt.