Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Azubis leiten Moskaubad

Halbzeit beim Projekt „Azubibad“

Eine Woche lang geben die insgesamt elf Bäder-Azubis der Stadtwerke Osnabrück und drei ihrer Azubikollegen aus Melle, Ibbenbüren und Hörstel den Ton im Moskaubad an.

Zur Mitte ihrer „Amtszeit“ ziehen die jungen Fachkräfte ein positives Fazit: Von der regulären Wasseraufsicht, über den Reinigungsservice und die Bädertechnik bis hin zu Rezeptions- und Kassentätigkeiten – die komplette Verantwortung ist fest in ihrer Hand und der Badbetrieb verläuft reibungslos.

„Das Azubi-Team macht einen sehr guten Job“, lobte Ausbildungsleiter Claus Entrup.

Der Ausbilder hatte in den vergangenen Tagen verschiedene Situationen simuliert, die von den Azubis zu meistern waren. „Am Dienstag habe ich mich dem ‚Badleiter‘ beispielsweise als ‚externer Prüfer‘ vorgestellt und habe mit ihm eine Überprüfung der internen Ablauforganisation durchgeführt“, so Entrup. „Unsere Auszubildenden haben dieses kleine Hindernis super gemeistert, alle Verfahrensanweisungen waren bekannt.“ Außerdem seien seine Schützlinge im Laufe der ersten Tage immer selbstbewusster geworden und hätten gelernt, in ihre erlernten Fähigkeiten zu vertrauen.

Azubi-Team mit Teamgeist und Herzblut bei der Sache

„Das Projekt ‚Azubibad‘ ist eine tolle Erfahrung“, berichtete Dominik Bolduin, Auszubildender zum Fachangestellten für Bäderbetriebe bei den Stadtwerken.

„Wir können ganz eigenverantwortlich Aufgaben übernehmen und Entscheidungen treffen, ohne dass uns ein Kollege sagt, was wir machen sollen.“ Seine anfängliche Unsicherheit sei nach den ersten Arbeitserfolgen schnell gewichen. „Das Azubi-Team hält richtig toll zusammen“, ergänzte Azubi-Kollege Timon Schlingmann.

„Wenn einer mal etwas nicht weiß, dann kann er immer bei den anderen nachfragen. Und gemeinsam haben wir bisher jede Aufgabe gelöst.“ Beide Azubis sind sich sicher, dass sie von den Erfahrungen, die sie in der Projektwoche gemacht haben, in ihrem zukünftigen Arbeits-Alltag profitieren können.

Azubis stellen ihren Ausbildungsberuf vor

Als weiteres Highlight der Projektwoche stehen am kommenden Wochenende verschiedene Events auf dem Plan. Am Samstag, 21. November, stellen die Azubis interessierten Badegästen von 11 bis 17 Uhr ihren Ausbildungsberuf vor. Am Sonntag, 22. November, bieten sie von 10 bis 17 Uhr ein Animationsprogramm für Groß und Klein an. Außerdem findet an beiden Tagen um 10 Uhr eine Führung durch die Technik des Moskaubades statt. Noch mehr Infos zu den täglichen Erlebnissen der Bäder-Azubis gibt es online unter www.moskaubad.de.

Ein starkes Team: Die dreizehn Azubis und Ausbildungsleiter Claus Entrup (1.v.re.) ziehen eine positive Bilanz zur Halbzeit des Projektes.

Die Azubis Marike Blümel, David Prinz, Florian Rosemann und Timon Schlingmann (v.l.) freuen sich, dass sie bislang alle Aufgaben gut gemeistert haben.

Der „Badleiter“ Jerome Rowold (re.) führt mit seinem „Mitarbeiter“ Timon Schlingmann aus dem Service-Bereich eine Unterweisung zum Thema „Richtiger Umgang mit Reinigungsmitteln“ durch.

Video: Anklicken zum Starten!