Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Ferientrainingscamp im Nettedrom

Stadtwerke bilden auf E-Kartbahn Nachwuchs-Rennfahrer aus

Herbstferienspaß auf der E-Kartbahn: Am 9. und 10. Oktober bieten die Stadtwerke für Mädchen und Jungen zwischen 10 und 13 Jahren wieder ein Ferientrainingscamp im Nettedrom an. Zwei Tage lang absolvieren die Nachwuchs-Rennfahrer ein professionelles Fahrtraining mit abwechslungsreichem Theorieteil – freier Nettebadeintritt inklusive.

„Das Programm an beiden Tagen kann sich sehen lassen“, erläutert Nettedrom-Leiter Michael Schrey. In der Zeit von jeweils 10 bis 15 Jahre warten verschiedene Fahr-, Start- und Überholübungen sowie spannende Videoanalysen auf die Jung-Rennfahrer. Nach der Trainingseinheit in den E-Karts geht’s für die Camp-Teilnehmer an beiden Tagen mit freiem Eintritt ins benachbarte Nettebad. „Natürlich sind die Jugendlichen mit gesundem Ehrgeiz dabei“, so Schrey weiter.

„Beim Feriencamp stehen aber eindeutig der Spaß und die Sicherheit im Vordergrund.“

Der besondere Clou: Wer die zwei Trainingstage erfolgreich absolviert, erhält zudem die Lizenz, bei jedem Nettedrom-Besuch im ungedrosselten Erwachsenen-Modus fahren zu können.

Anmeldung online

Die Anmeldung zum Feriencamp ist online unter www.nettebad.de/kursmanager möglich. Die maximal zwölf Plätze werden nach dem Windhundprinzip vergeben: Wer sich zuerst anmeldet, ist ganz sicher mit dabei. Im Camp-Beitrag von 99 Euro sind das zweitägige professionelle Fahrtraining mit Theorieteil, eine Sturmhaube und Rennlizenz, Getränke und Mittagessen, eine Camp-Urkunde und zweimal freier Eintritt ins Nettebad enthalten.

Kartfahren wie ein Profi: Am 9. und 10. Oktober werden kleine Nachwuchs-Rennfahrer in der E-Kartbahn am Nettebad ausgebildet.