Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Stadt stellt Sperrung der Hansastraße im Bereich Hasetor um

Auswirkungen auf Busverkehr

Im Zuge der Bauarbeiten am Knotenpunkt Süd der Bramscher Straße stellt die Stadt Osnabrück die Sperrung der Hansastraße im Bereich Hasetor um. Ab Mittwoch, 29. August, 10.30 Uhr wird dort bis zum 5. Oktober sowohl stadtauswärts als auch in Richtung Berliner Platz und in Richtung Rißmüllerplatz jeweils nur noch eine Fahrspur zur Verfügung stehen.

Für den Öffentlichen Personennahverkehr hat dies eine Umleitung zur Folge. So können die Linien 51, 52, 53 und N5 in Richtung Dodesheide an dem Knotenpunkt nicht mehr in die Bramscher Straße abbiegen. Sie steuern nun die Haltestellen Hasetor, Hansastraße, Roopstraße und Süntelstraße an. Die bereits zuvor eingerichteten Busumleitungen bleiben bestehen.

Außerdem richtet die Stadt am Freitag, 31. August, um 22 Uhr eine Vollsperrung der Hansastraße im Bereich Hasetor ein. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Samstag, 1. September, 6 Uhr aufrechterhalten. Der Grund für die nächtlichen Arbeiten ist, dass eine Schilderbrücke entfernt werden muss.

Die Bushaltestellen Roopstraße, Moorlandstraße stadtauswärts sowie Haus am Bürgerpark stadtauswärts werden in diesem Zeitraum nicht bedient. Es gelten für den Busverkehr folgende Umleitungen:

Umleitung beide Richtungen Linie 41/81/82/581 bis 586/610:
Hasetor - Hasetorwall - Stüvestraße - Wachsbleiche – Hafenstraße – Weserstraße – Bramscher Straße

Umleitung Richtung Dodesheide Linie 51/52/53:
Hasetor - Hasetorwall - Stüvestraße - Wachsbleiche – Hafenstraße – Weserstraße – Bramscher Straße – Kornstraße

Umleitung Richtung Neumarkt Linie 51/52/53:
Süntelstraße – Friedhofstraße – Bramscher Straße – Weserstraße – Hafenstraße – Wachsbleiche – Stüvestraße - Hasetor

Ziel der Arbeiten ist eine Beschleunigung des Busverkehrs. Dabei wird die Strecke fit gemacht für die Elektrifizierung der Buslinie 41 ab Ende des Jahres.

Baustellenmanagement von Stadt und Stadtwerken Osnabrück