Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Baustellen in verkehrsarmen Sommerferien

Stadt und Stadtwerke-Netztochter beginnen mit notwendigen Baumaßnahmen

Die Stadt Osnabrück sowie die Stadtwerke-Tochter SWO Netz GmbH nutzen die verkehrsarmen Sommerferien und beginnen mit notwendigen Baumaßnahmen im Stadtgebiet. Die Planungen sind im Rahmen des gemeinsamen Baustellenmanagements von Stadt und SWO Netz GmbH eng abgestimmt. Trotzdem können diese sowie bereits laufende Maßnahmen teilweise zu Verkehrsbehinderungen führen.

Folgende verkehrsrelevante Maßnahmen werden in den Sommerferien (ab dem 28. Juni) beginnen bzw. haben begonnen:

Fürstenauer Weg (Haste): Seit dem 25. Juni ist der Abschnitt zwischen Bramscher Straße und „An der Netter Heide“ zur Einbahnstraße stadtauswärts umfunktioniert. Die SWO Netz GmbH setzt in diesem Bereich die Arbeiten zur Neuverlegung einer Wasserhauptleitung vom Hochbehälter Piesberg in Richtung Innenstadt fort. Stadteinwärts ist eine Umleitung über Elbestraße und Römereschstraße eingerichtet. Die Arbeiten im Fürstenauer Weg sollen innerhalb der Sommerferien bis Anfang August abgeschlossen sein.

Gluckstraße/Händelstraße (Westerberg): Seit dem 25. Juni erneuert die SWO Netz GmbH die Versorgungsleitungen sowie die Kanalisation im Abschnitt zwischen Lieneschweg und Sedanstraße. Im Anschluss saniert die Stadt Osnabrück die Straßenoberfläche, baut eine neue Querungshilfe im Bereich der Einmündung Liszthof und bringt „Berliner Kissen“ zur Verkehrsberuhigung auf. Für die Arbeiten ist der Abschnitt bis Ende September voll gesperrt.

Pottgraben (Innenstadt): Ab Ende Juni verlegt die SWO Netz GmbH neue Versorgungsleitungen sowie einen Kanalhausanschluss zwischen Konrad-Adenauer-Ring und dem Hotelneubau. Über die genaue Dauer und die Verkehrsführung während der Arbeiten läuft derzeit noch die Abstimmung zwischen der Stadt und der SWO Netz GmbH.

Große Straße (Innenstadt): Ab 2. Juli erneuert die SWO Netz GmbH die Versorgungsleitungen zwischen Neumarkt und Deutsch-Passage. Die Arbeiten werden in diesem Abschnitt bis voraussichtlich Ende Oktober andauern.

Heger-Tor-Wall (Innenstadt): Ab dem 28. Juni baut die Stadt auf dem Heger-Tor Wall die „Protected Bike Lane“. Dafür wird die vollständige rechte Fahrspur von der Dielingerstraße aus in Richtung Katharinenstraße sowie der Radweg in Anspruch genommen. Die Arbeiten sind innerhalb der Sommerferien abgeschlossen.

Am Huxmühlenbach (Fledder): Im Stadtteil Fledder ist die Straße Am Huxmühlenbach vom 16. bis 20. Juli zwischen Piärkamp und Heimkehrerweg voll gesperrt. Hier saniert die Stadt die Fahrbahndecke.

Folgende verkehrsrelevante Maßnahmen laufen bereits und werden in den Sommerferien fortgeführt:

Hermann-Ehlers-Straße (Sutthausen): Seit Mitte Juni erneuert die SWO Netz GmbH die Versorgungsleitungen im Abschnitt zwischen „Am Wulfter Turm“ und „An der Rennbahn“. Zeitweise regelt eine Ampelanlage den Verkehr. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende September an.

Johannisstraße (Innenstadt): Seit Ende Mai laufen die umfangreichen Arbeiten der Stadt Osnabrück und der SWO Netz GmbH zur Neugestaltung des Neumarktumfeldes. Derzeit werden in der Johannisstraße im Abschnitt zwischen Neumarkt und Große Rosenstraße die Strom-, Gas und Wasserleitungen inklusive Hausanschlüsse erneuert. Zudem werden die Grundstücksanschlusskanäle saniert sowie Schutzrohre für eine künftige Breitbanderschließung gelegt. Die Arbeiten können nur in offener Bauweise durchgeführt werden und finden unter Vollsperrung zunächst bis zum 23. November statt.

Blumenhaller Weg (Wüste): Seit Ende März erneuert die SWO Netz GmbH die Kanalisation, die Kanalhausanschlüsse und die Gashochdruckleitung im Bereich zwischen Rückertstraße/Hiärm-Grupe-Straße und Alfred-Delp-Straße. Die Arbeiten finden unter abschnittsweiser Vollsperrung statt und dauern bis Ende Mai 2019. Derzeit ist der Abschnitt zwischen Rückertstraße/Hiärm-Grupe-Straße und Blumenesch voll gesperrt.

An der Petersburg (Innenstadt): Die Deutsche Bahn erneuert seit April 2018 Eisenbahnüberführung über die Kreisstraße „An der Petersburg“. Über diese Brücke führen die Gleise der Strecke Osnabrück–Lengerich–Münster. Das Bauwerk hat das Ende seiner technischen Nutzungsdauer erreicht, und wird nun durch einen Neubau ersetzt. Dafür ist es erforderlich, dass Spundwände und Bohrpfahlwände in den Bahnkörper eingebracht werden. Die Fahrbahn kann hier am 29. Juni wieder freigegeben werden. Die Bauarbeiten gehen jedoch bis Ende 2019 weiter und werden weitere Sperrungen erforderlich machen, die jedoch noch nicht terminiert werden können.

Bramscher Straße (Sonnenhügel): Seit Juli 2017 erneuert die SWO Netz GmbH unter Vollsperrung die Kanalisation im Abschnitt zwischen Weserstraße und Süntelstraße. Die Arbeiten in diesem Abschnitt dauern noch bis Ende des Jahres an.

Bramscher Straße (Sonnenhügel): Die Straßenbauarbeiten am Knotenpunkt Nord der Bramscher Straße machen eine Vollsperrung der Bramscher Straße sowie der rechten Spur der Hansastraße in stadtauswärtiger Richtung nötig. Diese Bauphase bleibt voraussichtlich über die Sommerferien hinaus bestehen. Am Knotenpunkt Süd müssen für die Arbeiten auf der Hansastraße in stadteinwärtiger Richtung eine Geradeaus- und eine Linksabbiegerspur gesperrt werden. Dieser Bauabschnitt wird die Stadt mit dem Ende der Sommerferien abschließen. Insgesamt dauern die Straßenbauarbeiten am Knotenpunkt Nord und Süd der Bramscher Straße noch bis Ende November an.

Knollstraße (Sonnenhügel): In der Knollstraße finden bereits seit April Kanal- und Straßenbauarbeiten statt. Die Vollsperrung zwischen dem dortigen Verbrauchermarkt und dem Richthofenweg wird voraussichtlich bis zum 7. September bestehen bleiben.

Weitere Infos zu den kommenden und laufenden Baumaßnahmen gibt es auch unter www.osnabrueck.de/baustellen, zu den Busumleitungen unter www.swo.de/verkehrsmeldungen.

Hintergrund: SWO Netz GmbH

Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet zuständig. Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung.

Baustellenmanagement von Stadt und Stadtwerken Osnabrück