Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Lengericher Landstraße am Wochenende voll gesperrt

Umfangreiche Busumleitungen erforderlich

Am kommenden Wochenende wird die Lengericher Landstraße auf Höhe des ehemaligen Max Bahr-Geländes voll gesperrt. Grund sind die seit Anfang Mai laufenden Arbeiten der SWO Netz GmbH zur Verlegung neuer Versorgungsleitungen. Die Vollsperrung beginnt am Freitag, 30. Juni, um 18 Uhr und endet spätestens am Montag, 3. Juli, um 5 Uhr.

In diesem Zeitraum gelten für die Busse der Linien 91, 92, 491 sowie X492, X493 und N9 umfangreiche Umleitungen. Alle betroffenen Linien fahren in beide Richtungen eine Umleitung vom Kurt-Schumacher-Damm über „An der Blankenburg“ und Rheiner Landstraße:

  • Die Linien X492/X493 werden in beide Richtungen von der Rheiner Landstraße über die Große Schulstraße weiter zur Lengericher Landstraße geführt.
  • Die Busse der Linie 491 fahren in beide Richtungen auf direktem Linienweg über IKEA weiter in Richtung Gaste/Hasbergen bzw. Innenstadt.
  • Die Linie N9 fährt stadtauswärts ebenfalls direkt über IKEA nach Hasbergen und nimmt von dort den normalen Linienverlauf zurück Richtung Innenstadt bis zur Großen Schulstraße. Von dort fährt die N9 weiter über die Große Schulstraße, Rheiner Landstraße und „An der Blankenburg“ zum Kurt-Schumacher-Damm.
  • Fahrten in Richtung Hörne werden von einem Kleinbus übernommen: In Richtung Hörne erfolgt der Umstieg an der Ersatzhaltestelle „Kleine Schulstraße“. Für Fahrten in Richtung Neumarkt wird der Umstieg an der Haltestelle „Große Schulstraße“ stadtauswärts durchgeführt.
  • Zudem werden die Haltestellen „Zur Spitze“ für beide Richtungen auf Höhe der A30-Brücke auf dem Kurt-Schumacher-Damm verlegt.

Gesamtmaßnahme Anfang August beendet

Bereits seit Beginn der Arbeiten im Mai ist die Lengericher Landstraße auf Höhe des künftigen Nahversorgungszentrums in beide Richtungen auf jeweils eine Spur verengt. Zudem sind die Rechtsabbiegerspur der Straße „An der Blankenburg“ in Richtung Hellern sowie der „Hörner Weg“ gesperrt. Die gesamte Baumaßnahme soll Anfang August abgeschlossen sein.

Hintergrund: SWO Netz GmbH

Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet zuständig. Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung.

Baustellenmanagement von Stadt und Stadtwerken Osnabrück