Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Biergartensaison am Nettedrom startet

Zur Fußball-Weltmeisterschaft mit Public Viewing

Am kommenden Dienstag, 1. Mai, läuten die Stadtwerke die Biergartensaison am Nettedrom ein. Neben Schwimm-, Sauna- und Kartbahngästen lockt der Biergarten in seiner zweiten Saison auch Fußball-Fans an: Zur Fußball-Weltmeisterschaft kann die bayrische Biergartenidylle auch zum Rudelgucken genutzt werden.

„Unser Biergarten ist erfahrungsgemäß aber auch für andere Zielgruppen interessant“, sagt Nettedrom-Leiter Michael Schrey. „Auch Wanderer und Radfahrer nutzen den Bereich und unser Angebot als willkommenen ‚Boxenstopp‘.“ Auf rund 500 Quadratmetern stehen den Gästen gut 150 Sitzplätze, ausreichend Fahrradabstellmöglichkeiten sowie Hundetränken zur Verfügung.

„Die eigene kleine Mahlzeit können unsere Gäste gerne von zuhause mitbringen. Getränke, Eis und Co. gibt es dann bei uns“, so Schrey weiter.

Die Öffnungszeiten des Biergartens sind dabei wetterabhängig. „Für das leibliche Wohl unserer Besucher ist aber immer gesorgt“, verspricht Michael Schrey. „Denn entweder ist die Gastronomie in der E-Kartbahn oder der Biergarten geöffnet.“

WM-Rudelgucken im Biergarten

Während der Fußball-WM bieten die Stadtwerke zudem kostenloses Rudelgucken im Biergarten am Freizeitstandort Nettebad an. „Wir werden alle Deutschland-Spiele sowie ab dem Achtelfinale auch alle K.O.-Spiele auf großen Fernsehern zeigen“, erläutert der Nettedrom-Chef. „Bei schlechtem Wetter zeigen wir die Spiele in der Gastronomie des Nettedroms.“ Das Rudelgucken startet am 17. Juni mit dem ersten Deutschland-Spiel gegen Mexiko.

Der Biergarten am Freizeitstandort Nettebad hält 150 Plätze bereit - und öffnet am 1. Mai.