Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Aller guten Aufguss-Dinge sind drei

Stadtwerke-Sauna-Duo wieder bei Deutscher Aufguss-Meisterschaft

Aller guten Dinge sind drei: Die beiden Stadtwerke-Saunameisterinnen Sabine Bunnenberg und Bettina Etmann messen sich zum dritten Mal mit den besten Aufgießern aus ganz Deutschland. Für die diesjährige Deutsche Aufguss-Meisterschaft vom 28. Juni bis 1. Juli in den Badegärten in Eibenstock hat das Duo eine spezielle Aufguss-Choreografie zum Thema Umwelt einstudiert.

Nach der erfolgreichen Teilnahme und den positiven Erfahrungen in den vergangenen beiden Jahren – die beiden Nettebad-Saunameisterinnen erwedelten sich zweimal hintereinander den fünften Platz und ergatterten über die Relegation jedes Mal ein Ticket für die Aufguss-Weltmeisterschaft – bereiten sich die beiden Stadtwerkerinnen hochmotiviert auf die Deutsche Aufguss-Meisterschaft 2018 vor. „Eine ähnlich gute Platzierung wäre toll“, sagt Sabine Bunnenberg. „Aber vor allem freuen wir uns darauf, die anderen Teilnehmer wiederzutreffen, neue Aufgusstechniken auszutauschen, Anregungen für den ‚Sauna-Alltag‘ in Osnabrück zu bekommen – und einfach nur Spaß zu haben.“

Meisterschafts-Aufguss: „Hope for all“

Nach „A day of summer“ in 2016 und „Elisabeth & Kate“ in 2017 heißt es in diesem Jahr „Hope for all“:

„Bei einem Show-Aufguss kommt es insbesondere auch auf die Performance an“, betont Bettina Etmann.

Jedes Team bzw. jeder Einzel-Aufgießer – insgesamt treten 44 Aufgießer aus ganz Deutschland an – startet deshalb unter einem bestimmten Leitmotiv. „Wir haben uns für das Thema Umwelt entschieden und unseren Aufguss ‚Hope for all – Make a change‘ genannt.“ Für das passende Outfit konnte das Nettebad-Team wieder auf die großartige Unterstützung des Osnabrücker Theaters zurückgreifen. „Wir werden in drei unterschiedlichen Aufgussrunden eine Geschichte erzählen, wie wir alle mit unserer Umwelt umgehen“, erläutert Sabine Bunnenberg. Gewedelt wird dabei zum Beispiel mit speziell präparierten Handtüchern und Mänteln, die die menschgemachte Umweltverschmutzung widerspiegeln.

Ex-Aufguss-Champions zu Gast im Nettebad

„Durch unsere Teilnahmen an der Aufguss-Weltmeisterschaft haben wir bereits viele Freundschaften und Kontakte knüpfen können“, sagt Sabine Bunnenberg. „So haben wir auch den ehemaligen Aufguss-Weltmeister aus 2014, Hans Barendse, und die Vizeweltmeisterin 2017, Veronica Vonk, kennengelernt.“ Die niederländischen Aufgießer werden am 2. und 3. Juni in der Loma-Sauna zu Gast sein. Am Samstag, 2. Juni, zelebrieren die Gastaufgießer vier Highlight-Aufgüsse in der Talo-Blockkabine. Am darauffolgenden Sonntag können die Besucher bei zwei Show-Aufgüssen der beiden Niederländer ins Schwitzen kommen.

„Das werden echte Highlights, auf die sich unsere Gäste freuen können“, betont Bettina Etmann.

Mehr Einblicke in die Vorbereitungen zur Deutschen Aufguss-Meisterschaft gibt es unter www.nettebad.de, Hintergründe zu den Auftritten in 2016 und 2017 im Stadtwerke-Blog unter www.swo.de/blog.

Die beiden Stadtwerke-Saunameisterinnen Bettina Etmann (rechts) und Sabine Bunnenberg trainieren für die Deutsche Aufguss-Meisterschaft: Mit dem Motto „Hope for all – Make a change!“ wollen sie bei den Wertungsrichtern punkten.