Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Osnabrück sucht Deutschlands Super-FiF

Auszubildende aus ganz Deutschland messen sich in verschiedenen Bus-Disziplinen

Unter dem Motto „Osnabrück sucht Deutschlands Super-FiF“ findet am Freitag, 1. September, ein spektakuläres Event auf dem Gelände der Halle Gartlage in Osnabrück statt. Fachkräfte im Fahrbetrieb der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) werden sich in verschiedenen Bus-Disziplinen mit jungen qualifizierten Kolleginnen und Kolleginnen aus anderen deutschen Verkehrsunternehmen messen. Anlass ist das zehnjährige Jubiläum des Ausbildungsberufes.

Geschick und Können gefragt

„Das macht uns schon ein wenig stolz, dass junge Fachkräfte im Fahrbetrieb von Verkehrsunternehmen aus ganz Deutschland für dieses Event zu uns nach Osnabrück kommen – und mal erfrischend und überraschend anders die Vielfalt ihres Ausbildungsberufes präsentieren“, freut sich André Kränzke, Leiter des Arbeitskreises Aus- und Weiterbildung der VOS. Dabei steht der Wettkampf und der Spaß in spannenden und ungewöhnlichen Bus-Disziplinen klar im Vordergrund – zum Beispiel beim „Buskegeln“ „Bus-Dart“ oder der „Tonnendurchfahrt. „Die Aufgaben am Steuer eines großen Busses erfordern viel Geschick und Können – am 1. September können sich die Besucher ein gutes Bild davon machen, was den Ausbildungsberuf auszeichnet“, erläutert Jürgen Herkenhoff, Fahrschullehrer der Stadtwerke Osnabrück.
Auf dem VOS-Facebook Kanal https://www.facebook.com/vos.info   können sich Interessierte schon ab Morgen ein Bild davon machen, wie spektakulär die einzelnen Disziplinen ablaufen.

Eintritt natürlich frei – jeder ist Willkommen

Gleich mehrere verschiedene Aktiv-Stationen warten auf die Teams u.a. aus Bielefeld, Hannover und sogar Rostock und Leizpig. „Jedes Team besteht aus drei Fachkräften im Fahrbetrieb (FiFs), wobei unsere Vorgabe ist, dass mindestens eine weibliche Fahrerin zu dem Team gehören muss“, betont André Kränzke. Die Veranstaltung am 1. September beginnt um 12 Uhr und endet gegen 18 Uhr. „Natürlich ist der Eintritt frei, wir freuen uns auf viele Fans, Freunde und Besucher – es wird sich lohnen“, verspricht Kränzke.

Umweltschonend mit dem Bus zur Veranstaltung

Auf Grund der begrenzten Parkmöglichkeiten und der guten Busanbindung können Besucher – passend zur Veranstaltung – mit einem kostenlosen Busticket zur Halle Gartlage kommen. Im Mobilitätszentrum am Neumarkt sowie im Servicezentrum am Nikolaiort  und im Servicezentrum beim Weser-Ems-Bus am Hauptbahnhof ist eine Fahrkarte gegen Angabe der Kontaktdaten erhältlich.


Voller Vorfreude auf den spektakulären Tag: André Kränzke (Leiter Arbeitskreis Aus- und Weiterbildung der VOS), Ralf Haunhorst (Fahrschullehrer Stadtwerke Osnabrück) und Jürgen Herkenhoff (Fahrschullehrer Stadtwerke Osnabrück

Video: Osnabrück sucht Deutschlands Super-FiF - ANKLICKEN zum Starten!