Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Kollegienwall wird erneut zur Einbahnstraße

Stadtwerke-Netztochter erneuert Gashausanschlüsse

Ab kommenden Montag, 26. März, setzt die SWO Netz GmbH die Arbeiten zur Erneuerung der Gashausanschlüsse im Kollegienwall fort. Der Abschnitt zwischen Neumarkt und Schlagvorder Straße wird dafür erneut zur Einbahnstraße in Richtung Hauptbahnhof. In Gegenrichtung ist der Kollegienwall bis Anfang Mai nicht befahrbar.

Die Stadtwerke-Netztochter hatte im betroffenen Bereich bereits von Anfang Oktober bis Ende November des vergangenen Jahres die Gasleitungen erneuert. Die Arbeiten waren u.a. für die bessere Erreichbarkeit der Innenstadt zum Weihnachtsgeschäft unterbrochen worden und werden nun fortgeführt. Im Zuge der Baumaßnahme kann der Bussteig E vor dem Amtsgericht nicht angefahren werden. Für die betroffenen Linien X273-X276, X373, 511, 200 und 202 werden in der Möserstraße Ersatzhaltestellen eingerichtet. Die Einbahnstraßenregelung gilt bis zum Abschluss der Arbeiten am 4. Mai.

Hintergrund: SWO Netz GmbH

Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet zuständig. Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung.