Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Stadtwerke feiern 20 Jahre neues Moskaubad

23. September: Buntes Familienprogramm

Es ist und bleibt das Osnabrücker Traditionsfreibad – und erstrahlt seit nunmehr 20 Jahren in neuem Glanz. 1997 wurde das Moskaubad umfangreich renoviert und umgebaut. Die Stadtwerke feiern das 20-jährige Jubiläum am kommenden Samstag, 23. September, mit einem bunten Bühnenprogramm für die ganze Familie und gleichzeitigem „Abschwimmen“.

Mittlerweile 91 Jahre hat das Moskaubad auf dem Buckel – und hat von seinem historischen Charme der 1920er Jahre nichts verloren. „Manche Bauten von damals sind – glücklicherweise – erhalten geblieben“, sagt Moskaubadleiterin Sonja Koslowski. „Dazu gehören die bekannte und noch immer gern und gut genutzte Tribüne als Markenzeichen. Aber auch das Torhaus stammt noch aus dieser Zeit.“ Trotzdem nagte der Zahn der Zeit am Moskaubad – und so fiel Mitte der 1990er Jahre die Entscheidung für eine umfangreiche Renovierung mitsamt Umbau, ohne den besonderen historischen Charme zu verlieren. 1997 wurde das runderneuerte Moskaubad mit neu aufgeteiltem Schwimmer-, Nichtschwimmer- und Erlebnisbecken wiedereröffnet. Anlass genug für die Stadtwerke, das Jubiläum zu feiern.

„Schließlich ist es gelungen, im Moskaubad Tradition und Modernes optimal miteinander zu kombinieren“, betont Sonja Koslowski.

Von Kinderprogramm bis Feuershow

Zwar ist die eigentliche Freibadsaison bereits eine Woche zuvor zu Ende gegangen. Anlässlich des Jubiläums werden die Tore am 23. September aber nochmal geöffnet. Dabei bietet das Moskaubad-Team ein buntes Bühnenprogramm für die ganze Familie – „Abschwimmen“ inklusive. In der Zeit von 7 Uhr bis 14:30 Uhr können hartgesottene Freibadfans ihre Bahnen im Schwimmerbecken ziehen. Auch das Erlebnisbecken mitsamt Rutsche ist geöffnet. Das Bühnenprogramm startet im Anschluss um 15 Uhr mit Komiker und Sänger Stephan Rodefeld. Ab 19 Uhr folgt der Auftritt der A-Capella-Band „Männersache“. Zum Abschluss wird ab 21:30 Uhr die Jubiläumsfeier mit einer spektakulären Feuershow der Feuerkünstler „Endless on Fire“ abgerundet.

Eintritt entspricht normalem Badpreis

Der Veranstaltungspreis entspricht dem Badeintritt: 4,50 Euro für Erwachsene und 2,90 Euro für Ermäßigte. Tickets sind in allen drei Bädern der Stadtwerke Osnabrück sowie im Servicezentrum am Nikolaiort und in der Mobilitätszentrale am Neumarkt erhältlich. GiroLive-Kunden der Sparkasse Osnabrück können besonders profitieren: Gegen Vorlage ihrer GiroLive-Karte gibt es an der Kasse oder direkt bei der Sparkasse Osnabrück die Tickets für 4 Euro bzw. 2,60 Euro. Mehr Infos zum Jubiläumsprogramm gibt es auf www.moskaubad.de.

20 Jahre „neues Moskaubad“ mit der A-Capella-Band „Männersache“ am 23. September. (© Band „Männersache“)