Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Vollsperrung der Natruper Straße muss verlängert werden

Felsiger Untergrund erschwert Kanalbauarbeiten

Die Vollsperrung der Natruper Straße bleibt bis einschließlich kommenden Mittwoch, 24. Oktober, bestehen. Im Abschnitt zwischen „Am Natruper Steinbruch“ und Albrechtstraße setzt die SWO Netz GmbH derzeit einen neuen Kanalhausanschluss. Der felsige Untergrund erschwert allerdings die Arbeiten und sorgt für die Verzögerung.

Die Arbeiten hatten am vergangenen Montag begonnen und sollten ursprünglich am heutigen Freitag abgeschlossen sein. Die Schwierigkeiten beim Erdaushub machen den Zeitplan allerdings zunichte – trotz bereits aufgestockter Arbeitszeit. Bis zur Abschluss der Arbeiten fahren die Busse der Linien 11, 12, 13 und S10 fahren weiterhin in beide Richtungen eine Umleitung von der Natruper Straße über „An der Bornau“, Pagenstecher Straße und Springmannskamp weiter auf die Natruper Straße. Für Radfahrer und Fußgänger ist der Bereich entlang der Baustelle an der Natruper Straße in beide Richtungen frei.

Hintergrund: SWO Netz GmbH

Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet zuständig. Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung.

Baustellenmanagement von Stadt und Stadtwerken Osnabrück