Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Baufortschritt Knollstraße: Stadtwerke passen Fahrplankonzept an

Klinikum am Gertrudenberg wieder ohne Umstieg erreichbar

Durch den Baufortschritt in der Knollstraße kommt es zu Anpassungen im bisherigen Fahrplankonzept. Ab Montag, den 20. November 2017 wird die neue Linie 35 eingeführt. Diese Linie verkehrt von „Neumarkt“, (Bussteig E/Ecke Kollegienwall) über „Berliner Platz“, „Nonnenpfad“ und „Gertrudenkirche“ bis „Klinikum Gertrudenberg“ und zurück. Die Linie 35 fährt Montag bis Freitag im 20-Minuten-Takt. Am Wochenende und zu den Tagesrandzeiten wird ein 30-Minuten-Takt angeboten. Somit ist das Klinikum Gertrudenberg als wichtiges Ziel wieder umstiegsfrei und auf direktem Fahrweg von der Innenstadt erreichbar.


Mit weiterem Baufortschritt ist eine Verlängerung in Richtung Norden dieser Linie geplant. Die Linien 32 und 33 werden weiterhin über „Bohmter Str.“ / „Bremer Straße“ und „Haster Weg“ zur Haltestelle „Nettebad“ umgeleitet. Die Linie 31 endet bereits am Hauptbahnhof.

Weitere Anpassungen

Mit Einführung des neuen Fahrplankonzeptes wird die Linie 34 nicht weiter angeboten. Fahrtziele im nördlichen Bereich der Knollstraße können über die Haltestellen „Widerhall“, „Dammer Hof“ und die neue Endhaltestelle „Klinikum Getrudenberg“ erreicht werden. Wegen der geringen Nachfrage wird auch das Fahrplanangebot der Linie 34 zwischen „Widerhall“ und „Dodesheide, Waldfriedhof“ zurückgenommen. Hier stehen ersatzweise die Haltestellen „Dammer Hof“ oder „Widerhall“ zur Verfügung. Zusätzlich bestehen Fahrtmöglichkeiten mit den Linien 51, 52 und 53. Auf diesen Linien sind zu nachfragestarken Zeiten die Fahrzeugkapazitäten erhöht worden.  


Ab Freitag (17.11.) ist der angepasste Fahrplan in den Kundenzentren am Neumarkt und am Nikolaiort erhältlich. Alternativ können Sie sich den Plan hier downloaden.