Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Stadt schließt Arbeiten in der Gluckstraße vorzeitig ab

Busumleitung und Klinikum-Pendelverkehr werden aufgehoben

Zwei Wochen früher als ursprünglich geplant schließt die Stadt am Freitag, 14. September, die Arbeiten im Bereich Gluckstraße / Händelstraße ab. Seit Ende Juni hatte die Stadtwerketochter SWO Netz GmbH dort zunächst die Strom-, Gas- und Wasserleitungen sowie die Kanalisation erneuert. Im Anschluss daran hat die Stadt die Straßenoberfläche saniert, eine neue Querungshilfe im Bereich der Einmündung Liszthof gebaut und sogenannte „Berliner Kissen“ zur Verkehrsberuhigung aufgebracht.

Die Bauarbeiten hatten auch Auswirkungen auf die Linienführung der Buslinien 32 und 33. Diese Linien wurden umgeleitet, zudem richteten die Stadtwerke einen Pendelverkehr in Richtung Klinikum und Saarplatz ein. Sowohl die Umleitung der Busse als auch der Pendelverkehr werden mit Freigabe der Gluckstraße gegen 14 Uhr aufgehoben.

Hintergrund: SWO Netz GmbH

Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet zuständig. Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung.

Baustellenmanagement von Stadt und Stadtwerken Osnabrück