Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Mit dem SonderBus zum Public Viewing ins Nettedrom

Stadtwerke Osnabrück sind im WM-Fieber

Auch die Stadtwerke Osnabrück hat das WM-Fieber erfasst: Anstatt wie ursprünglich geplant „nur“ auf großen Fernsehern, steht passend zum morgigen Start der Fußball-Weltmeisterschaft eine Großbildleinwand im Nettedrom-Biergarten. Und: Für die drei Vorrundenspiele der deutschen Mannschaft setzen die Stadtwerke einen WM-SonderBus zum Nettedrom ein.

Der SonderBus startet am Neumarkt und bringt die Fans über den Hauptbahnhof direkt zum Nettedrom. Die Abfahrtzeiten sind angelehnt an die Anstoßzeiten der drei Vorrundenspiele: Am 17. Juni um 16 Uhr, am 23. Juni um 19 Uhr und am 27. Juni um 15 Uhr. Tickets für den SonderBus gibt es ausschließlich über die Mobilitäts-App VOSpilot und die dort integrierte „mylola“-Erweiterung: Wer hier die jeweiligen Gutscheincodes „mexico“, „schweden“ und „südkorea“ eingibt, erhält für den Preis von 5 Euro neben dem TagesTicket noch eine Online-Wertmarke für ein 0,4-Liter-Freigetränk im Nettedrom-Biergarten obendrauf.

„Rudelgucken“-Gewinnspiel

Zusätzlich haben die Stadtwerke ein Fan-Gewinnspiel aufgelegt: Wer am ersten Vorrundenspiel gegen Mexiko am 17. Juni als 11-Mann-Mannschaft in voller Trikot-Montur in den Nettedrom-Biergarten kommt, kann attraktive Preise gewinnen. Die Stadtwerke verlosen Freikarten für das ADAC-Bergrennen am Uphöfener Berg in Hilter-Borgloh, eine Hase-Boot-Tour und Nettedrom-Freikarten. Das WM-Rudelgucken im Nettedrom wird zudem auf den Facebook-Seiten der Stadtwerke und des Nettedroms begleitet.

Busfahrer im WM-Trikot unterwegs

Auch die Stadtwerke-Busfahrer sind im WM-Modus: Wer möchte, kann während der gesamten Fußball-Weltmeisterschaft im Trikot seiner Mannschaft am Steuer sitzen. Dabei ist Vielfalt ausdrücklich erwünscht: Ganz gleich, ob im Portugal-, Spanien- oder Kroatien-Trikot – jeder Fahrer kann so seine Mannschaft anfeuern.

Video: Mit dem SonderBus zum Public Viewing ins Nettedrom.

Rudelgucken, SonderBus und Fan-Trikot: Die Stadtwerke Osnabrück sind voll im WM-Fieber.