Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Hausanschluss bequem online beantragen

Stadtwerke-Netztochter schaltet neues Netzportal frei

Osnabrücker Häuslebauer können ab sofort ihre Hausanschlussanträge bequem online einreichen. Die SWO Netz GmbH hat als einer der ersten Netzbetreiber der Region ein Online-Netzportal freigeschaltet. Das digitale Portal ist rund um die Uhr über die neue Webseite der Stadtwerke-Netztochter erreichbar.

Rund 1.100 Hausanschlussanträge für Strom, Gas und Wasser gehen jährlich bei der SWO Netz GmbH ein. Dazu kommt nochmal eine jährlich nahezu dreistellige Anzahl an Anträgen für die Einspeisung erneuerbarer Energien. Bislang konnten Häuslebauer, aber auch Installateure und Bauträger die für den Netzanschluss erforderlichen Anträge lediglich per Post oder per E-Mail mit eingescannten pdfs einreichen. „In unserem neuen Netzanschlussportal können die Angaben ab sofort ganz bequem und zu jeder Zeit direkt online eingegeben werden“, erläutert Karl-Heinz Kasel, Leiter Kundenanschluss bei der SWO Netz GmbH. Das neue Online-Portal leitet den Kunden Schritt für Schritt durch den standardisierten und automatischen Prozess und fragt alle erforderlichen Angaben ab.

Digitalisierung des Antragswesens

„Von der Digitalisierung des Antragswesens profitieren sowohl der Kunde als auch wir als Netzbetreiber“, beschreibt Kasel die Vorteile. Falls dem Netzkunden bei der Online-Beantragung noch Informationen fehlen, kann der aktuelle Stand zwischengespeichert und später wieder aufgerufen werden.

„Wir können so für alle Beteiligten den Aufwand erheblich minimieren, der bisher durch fehlerhafte oder unvollständige Anträge entstanden ist.“

Auch den Installateursbetrieben wird durch das neue Netzportal die Arbeit erleichtert. Schließlich werden jährlich rund 2.000 Zähler im Netzgebiet Osnabrück in Betrieb genommen.

Stadtwerkeverbund Osnabrück, Bielefeld und Münster

Die SWO Netz GmbH hat das Portal gemeinsam mit den Netzbetreibern aus Bielefeld und Münster entwickelt. „Der Verbund hat uns die Möglichkeit gegeben, vom gegenseitigen Know-how und den daraus entstehenden Synergieeffekten zu profitieren“, erläutert Kasel. Bereits während der Konzeptionsphase konnten die vielschichtigen Ansprüche an das digitale Netzportal frühzeitig benannt werden. Schließlich optimiert das Online-Portal auch die Auftragsbearbeitung, die bei der SWO Netz GmbH jetzt durchgängig vom Eingang des Antrags bis zur Rechnungsstellung ohne Medienbrüche abläuft.

Vieles neu auf www.swo-netz.de

Das neue Netzportal ist unter www.swo-netz.de/hausanschluss-zaehler erreichbar und in die neue Webseite der Stadtwerke-Netztochter integriert.

„Unsere neue Webseite bündelt alle wesentlichen Themen und Fragestellungen zu den Infrastrukturnetzen im Stadtgebiet“, erläutert SWO Netz-Geschäftsführer Heinz-Werner Hölscher.

Neben dem neuen Netzportal sind hier auch Informationen zur laufenden Erdgasumstellung, zu aktuellen Maßnahmen wie dem smart grid-Projekt oder auch zu den Baustellen im Stadtgebiet hinterlegt. „Wir haben die Suchfunktion verbessert; unsere Netzkunden können zudem ihre Zählerstände online melden oder in unserer Datenbank nach einem Installateur suchen.“

Hintergrund: SWO Netz GmbH

Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet zuständig. Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung.

Das neue Netzportal der SWO Netz GmbH ist online.

Video: Vorstellung Netzportal - ANKLICKEN zum Starten!