Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

ver.di-Warnstreik - Busse der Stadtwerke bleiben stehen

Ganztägige Einschränkungen im Stadtgebiet von Osnabrück – Regionalbusverkehr der VOS nicht betroffen

Die Gewerkschaft Vereinigte Dienstleistungen (ver.di) hat zu umfangreichen Streiks aufgerufen. Am Mittwoch, 14. März wird ein ganztägiger Warnstreik auch den Verkehrsbetrieb der Stadtwerke Osnabrück stilllegen. Es wird an diesem Tag im Stadtgebiet Osnabrück keinen Schülerverkehr geben.

Der weitere Regionalverkehr der Partner der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) sowie die Flughafenlinie X150 werden vom Streik jedoch nicht betroffen sein. Die VOS weist darauf hin, dass es dennoch im gesamten VOS-Verkehrsgebiet aufgrund des Streiks zu Engpässen und deutlichen Verspätungen kommen kann.

Der VOS Partner Stadtwerke bittet seine Kunden um Verständnis und wirbt dafür, sich für diesen Tag alternative Wege zu suchen. Informationen zur aktuellen Verkehrslage am Mittwoch können über den Twitterkanal www.twitter.com/vos_info im Internet unter www.swo.de/streik , im Mobilitätszentrum am Neumarkt oder telefonisch unter 0541 2002 2211 abgerufen werden.

Genauere Infos zu den streikbedingten Fahrplanänderungen in den Linienplänen:

Nur die in diesen Linienplänen gelb markierten Verbindungen von Partnerunternehmen der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) werden durchgeführt.

Linie 11, 12 & 13

Linie 21 & 22

Linie 31, 32 & 33

Linie 35

Linie 41 

Linie 51, 52 & 53

Linie 61 & 62

Linie 71, 72 fahren keine Busse, da diese nur durch die Stadtwerke gefahren wird
(auch die Regionalverbindungen von und nach Hagen & Holzhausen fallen komplett aus)

Linie 81

Linie 91 & 92


Weitere Informationen zur aktuellen Verkehrslage

- im Internet unter www.swo.de/streik
- www.twitter.com/vos_info ,
- im Mobilitätszentrum am Neumarkt oder
- telefonisch unter 0541 2002 2211 abgerufen werden.

Busse der Stadtwerke Osnabrück bleiben im Depot – ver.di-Streik angekündigt