Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Stadtwerke-Saunameisterinnen fahren – wieder – zur WM

Osnabrücker Aufguss-Expertinnen qualifizieren sich über Relegation

Auch die diesjährige Aufguss-Tournee von Sabine Bunnenberg und Bettina Etmann geht weiter: Die beiden Stadtwerke-Saunameisterinnen haben sich zum zweiten Mal in Folge für die Aufguss-WM qualifiziert. Die diesjährige Weltmeisterschaft findet vom 18. bis 24. September in den Thermen Soesterberg bei Utrecht in den Niederlanden statt.

Das Nettebad-Duo hatte sich mit ihrer Top-Platzierung bei der Deutschen Aufguss-Meisterschaft im Juli ein Ticket für die WM-Relegation im Satama Resort am Scharmützelsee in Brandenburg gesichert. Auch hier waren die beiden Stadtwerkerinnen wieder mit ihrer speziellen Aufguss-Choreografie unter dem königlichen Motto „Elizabeth und Kate“ angetreten – allerdings mit Tücken. „Unsere Generalprobe ging komplett in die Hose, nichts hat geklappt“, sagt Sabine Bunnenberg. Noch in der Nacht wurde weiter geübt, das Duo studierte flugs eine neue Wurftechnik ein.

„Unser Auftritt lief dann so gut wie nie, alles hat gepasst. Die Gäste – und wohl auch die Jury – waren total begeistert“, so Sabine Bunnenberg weiter.

Relegationsplatz 3 sichert WM-Startplatz

Das Ergebnis: der dritte Relegationsplatz, der den Startplatz für die diesjährige WM sichert. „Wir hätten nie gedacht, dass wir es wieder zur WM schaffen – Wahnsinn“, freut sich Bettina Etmann. Zwei Wochen hat das Nettebad-Duo jetzt Zeit, um ihre königliche Choreografie zu verfeinern, erhaltene Tipps einzubauen und weiter zu trainieren. In den Thermen Soesterberg bei Utrecht kämpfen dann insgesamt 37 Teams und 40 Einzelaufgießer um die WM-Krone. „Wir werden jedenfalls nochmal eine Schippe drauflegen und alles geben – mal sehen, was am Ende dabei herauskommt“, so Bettina Etmann weiter. Alle Infos zur Aufguss-WM gibt es auf www.aufguss-wm.de/de/. Eindrücke vom Training der beiden Stadtwerke-Saunameisterinnen gibt es zudem im Stadtwerke-Blog unter www.swo.de/blog.

Die beiden Stadtwerke-Saunameisterinnen Sabine Bunnenberg (links) und Bettina Etmann haben sich für die Aufguss-WM in Utrecht qualifiziert.

Bettina Etmann (links) und Sabine Bunnenberg mit dem Pokal für den 3. Platz (Quelle: Satama Resort).