Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Frankenstraße bis Jahresende voll gesperrt

Stadtwerke-Netztochter erneuert Versorgungsleitungen und Kanalisation

Bereits am gestrigen Montag, 3. Juli, hat die SWO Netz GmbH mit der Erneuerung der Versorgungsleitungen und der Kanalisation in der Frankenstraße begonnen. Die Frankenstraße ist hierfür zwischen Dammstraße und Otto-Brenner-Platz voll gesperrt. Die Stadtwerke-Netztochter hat die Vollsperrung zeitlich vorgezogen, um die Arbeitsabläufe zu optimieren.

Die SWO Netz GmbH arbeitetet sich von beiden Seiten bis zur Mitte der Frankenstraße auf Höhe der Bahnunterführung an der Wasastraße vor. Im Abschnitt von der Dammstraße bis zur Bahnunterführung werden Stromleitungen, eine Gashochdruckleitung sowie eine Wasserhauptleitung erneuert. Vom Otto-Brenner-Platz bis zur Bahnunterführung wird die Kanalisation saniert. Ursprünglich war eine abschnittsweise Vollsperrung ab dem 17. Juli vorgesehen. Durch die vorgezogene Komplettsperrung können die Arbeitsabläufe optimiert und eine Fertigstellung der Gesamtmaßnahme bis zum Jahresende sichergestellt werden. Zudem wird durch die Komplettsperrung die Verkehrsführung insbesondere für den Fernverkehr stadteinwärts über „An der Petersburg“ und den Wallring erleichtert.

Für Fußgänger ist die Frankenstraße frei. Für Radfahrer ist mittels des Radverkehrsleitsystems RAVELOS eine Umleitungsbeschilderung über den Wallring eingerichtet. 

Hintergrund: SWO Netz GmbH

Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet zuständig. Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung.

Baustellenmanagement von Stadt und Stadtwerken Osnabrück