Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Breite Güntke nach Wasserrohrbruch halbseitig gesperrt

Stadtwerke-Netztochter repariert beschädigte Wasserleitung

Nach einem Wasserrohrbruch in der heutigen Nacht ist die Straße „Breite Güntke“ im Stadtteil Hafen halbseitig gesperrt. Die Sperrung bezieht sich auf die Fahrtrichtung von der Pagenstecher Straße in Richtung Natruper Straße. In der Gegenrichtung ist die „Breite Güntke“ hingegen frei.

Der Schaden an der Wasserleitung war kurz nach Mitternacht aufgetreten. Die SWO Netz GmbH hat das beschädigte Teilstück der Leitung bereits am heutigen Vormittag ausgetauscht. Für die noch verbleibenden Reparaturarbeiten an der Fahrbahn bleibt die halbseitige Sperrung in den Tageszeiten bis einschließlich kommenden Mittwoch, 5. September, bestehen. In den Randzeiten von 16 Uhr bis 5 Uhr ist die „Breite Güntke“ komplett in beide Richtungen befahrbar.

Hintergrund: SWO Netz GmbH

Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet zuständig. Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung.

Baustellenmanagement von Stadt und Stadtwerken Osnabrück