Alle wichtigen Corona-Informationen für die Loma-Sauna

Corona-Einschränkungen

Loma-Sauna - Corona-FAQs

Fragen und Antworten zu Corona-Schutzmaßnahmen

Die Loma-Sauna ist zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet. Es gelten die regulären Eintrittspreise.

Bis 30.11.:


Der Zutritt in die Loma-Sauna oder in den Spa & Beauty-Bereich ist nach der 2G-Regel nur für Geimpfte und Genesene möglich.
 Ein Nachweis in Verbindung mit einem gültigen Lichtbildausweis ist erforderlich.

Ab 1.12.:


Der Zutritt ist nach der 2G-Plus-Regel nur für Geimpfte und Genesene MIT einem negativen und zertifizierten Testergebnis möglich. Ein Nachweis in Verbindung mit einem gültigen Lichtbildausweis ist erforderlich. Ein Selbsttest wird nicht anerkannt.


Der Spa & Beauty-Bereich hat täglich ab 11 Uhr geöffnet. 

Hier finden Sie weitere Informationen zur Buchung und den Regelungen im Spa & Beauty-Bereich.






Der Zutritt in die Loma-Sauna oder den Spa & Beauty-Bereich ist nach der 2G-Regel nur für Geimpfte und Genesene möglich. 


Ein entsprechender Nachweis in Verbindung mit einem gültigen Lichtbildausweis ist erforderlich. 

Wer gilt als vollständig GEIMPFT?


Als vollständig geimpft gelten alle Menschen, die den vollen Impfschutz erreicht haben. Laut der aktuellen niedersächsischen Corona-Verordnung ist dies der Fall, wenn nach der letzten erforderlichen Einzelimpfung, also nach der zweiten Impfspritze, mindestens 14 Tage vergangen sind. (Lediglich bei dem Impfstoff von Johnson & Johnson ist nur eine Impfung notwendig.) Die geimpfte Person muss als Beleg den Original-Impfpass (Kopie wird nicht anerkennt.) oder ein digitales Impfzertifikat vorlegen können. 


Vormals Genesene gelten bereits mit einer einzigen Impfung als vollständig geimpft. In diesem Fall sind Genesenen-Nachweis sowie die Impfbescheinigung zusammen vorzulegen. 


Wer gilt als GENESEN?

Als vollständig genesen gelten laut der aktuellen niedersächsischen Corona-Verordnung alle, die eine Corona-Infektion überstanden haben und dies mit einem positiven PCR-Labortest nachweisen können, der mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate alt ist. Personen, deren Erkrankung länger als sechs Monate zurückliegt, gelten im Sinne der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen und der entsprechenden Regelungen im Bund nicht als genesen.


Aufgrund der aktuellen, zugespitzten Lage sieht die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen eine Ausweitung der 2G-Plus-Regel vor. 

Das bedeutet, dass der Zutritt nach der 2G-Plus-Regel nur für Geimpfte und Genesene mit einem negativen und zertifizierten Testergebnis möglich ist. Ein entsprechender Nachweis ist in Verbindung mit einem gültigen Lichtbildausweis erforderlich. 



Wer gilt als vollständig GEIMPFT? 




Als vollständig geimpft gelten alle Menschen, die den vollen Impfschutz erreicht haben. Laut der aktuellen niedersächsischen Corona-Verordnung ist dies der Fall, wenn nach der letzten erforderlichen Einzelimpfung, also nach der zweiten Impfspritze mindestens 14 Tage vergangen sind. (Lediglich bei dem Impfstoff von Johnson & Johnson ist nur eine Impfung notwendig). Die geimpfte Person muss als Beleg den Original-Impfpass (Kopie wird nicht anerkennt) oder ein digitales Impfzertifikat vorlegen können.

Vormals Genesene gelten bereits mit einer einzigen Impfung als vollständig geimpft. In diesem Fall sind Genesenen-Nachweis sowie die Impfbescheinigung zusammen vorzulegen.

Wer gilt als vollständig GENESEN?

Als vollständig genesen gelten laut Verordnung alle, die eine Corona-Infektion überstanden haben und dies mit einem positiven PCR-Labortest nachweisen können, der mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate alt ist. Personen, deren Erkrankung länger als sechs Monate zurückliegt, gelten im Sinne der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen und der entsprechenden Regelungen im Bund nicht als genesen.

Wer gilt als NEGATIV GETESTET?


Als Nachweis einer negativen Testung werden ein PCR-Test oder ein Schnelltest anerkannt. Ein PCR-Test darf nicht älter als 48 Stunden sein. Ein Schnelltest muss in einer zertifizierten Einrichtung durchgeführt worden sein. Die Probeentnahme ist 24 Stunden gültig. Ein Selbsttest vor Ort ist nicht möglich. Grundsätzlich werden Selbsttests nicht anerkannt.








Die 2G-Regel und 2G-Plus-Regel (ab 1.12.) gilt grundsätzlich für alle Besucher:innen.

Ausnahmen:


  • Alle Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind von der 2G-Regel und 2G-Plus-Regel (ab 1.12.) befreit. Das Alter muss im Zweifelsfall mit einem geeigneten Nachweis belegt werden.
  • Personen, die sich aufgrund einer medizinischen Indikation nicht impfen lassen können und dies per Attest nachweisen können, erhalten ebenfalls Zutritt. Diese Personen benötigen außerdem einen offiziellen negativen PoC-Antigen-Test.

  • Personen, die nachweislich an einer medizinischen Studie teilnehmen, sich deshalb nicht impfen lassen und dies nachweisen können, sind von der Regelung ausgenommen. Diese Personen benötigen außerdem einen offiziellen negativen PoC-Antigen-Test.


Wir sind verpflichtet, die Kontaktdaten unserer Gäste zu erfassen. Die Verordnung schreibt dies in digitaler Form vor.

  • Die Datenerhebung erfolgt über die luca-App. 
  • Alternativ kann auch die Corona Warn-App genutzt werden. 






  • Bei den Aufgüssen wird nicht gewedelt.


    Zur Teilnahme an den Aufgüssen wird 15 Minuten vor dem Aufguss ein Legitimationsmittel vom Saunapersonal herausgegeben.












  • Die Dampfbäder Tähti & Löyly sind geschlossen.
  • Das Solarium kann nicht genutzt werden. 
  • Die Massageliege kann nicht genutzt werden. 
  • Die maximale Anzahl an Personen für die einzelnen Kabinen, für den Naturbadeteich, für das Solebecken und für den Whirlpool ist begrenzt.



  • Aufgrund einer Erweiterungs-Baustelle steht das Ruhehaus momentan nicht zur Verfügung. 
  • Die Seifenschaum-Massage ist aktuell nicht buchbar. 
  • Das Rhassoul (Bestandteil des Wellnesstages) ist aktuell nicht nutzbar.











Die Tickets können ausschließlich vor Ort erworben werden. Es gibt ein begrenztes Kontingent an Eintrittskarten. Um die aktuelle Auslastung vor dem Besuch zu prüfen, finden Sie auf der Startseite eine "Gästeampel", die eine Echtzeit-Auskunft über die freien Kapazitäten in der Sauna gibt. Wenn die maximale Personenanzahl erreicht ist, kann an der Rezeption keine Eintrittskarte mehr erworben werden. 

Bis 30.11.:

Auf dem öffentlichen Parkplatz und im gesamten Innenbereich der Sauna ist eine FFP2- oder medizinische Maske zu tragen. Ausnahmen gelten für die Schwitzkabinen, die Duschen und das Abkühlbecken. Bei einer Gesichtsbehandlung im Spa & Beauty-Bereich muss ebenfalls keine Maske getragen werden.

Ab 1.12.:
Auf dem öffentlichen Parkplatz und im gesamten Innenbereich der Sauna ist eine FFP2-Maske zu tragen.
Ausnahmen gelten für die Schwitzkabinen, die Duschen und das Abkühlbecken. Bei einer Gesichtsbehandlung im Spa & Beauty-Bereich muss ebenfalls keine Maske getragen werden.

  • Kinder unter 14 Jahren sind zum Tragen einer einfachen Mund-Nasen-Maske verpflichtet. 
  • Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskenpflicht befreit.



Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch unbedingt die folgenden Regeln und Hinweise:

  • Achten Sie auf den 1,5 Meter-Abstand zu allen Personen, die nicht zum eigenen Hausstand gehören!


  • Bitte bilden Sie keine Gruppen!
  • Bitte desinfizieren oder waschen Sie Ihre Hände!
  • Bitte kreuzen Sie keine Wege und beachten Sie unsere Wegeführung!
  • Bitte achten Sie auf die Hust- und Niesetikette!
  • Bitte besuchen Sie uns nicht, wenn Sie erste Anzeichen einer Krankheit haben.

Derzeit finden keine Veranstaltungen statt.


Hinweis: Es sind kurzfristige Änderungen möglich!

Bitte informieren Sie sich tagesaktuell auf unserer Homepage über mögliche Änderungen. Wir bitten für alle Einschränkungen und veränderten Regeln um Verständnis.

Ihre Gesundheit und Ihre Sicherheit sind uns wichtig! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Schutz vor Corona

Diese Maßnahmen wurden zum Schutz unserer Mitarbeiter:innen, Kund:innen und der Öffentlichkeit ergriffen.

Corona-Schutzmaßnahmen