Kurzzeitiger Stromausfall im Nordwesten Osnabrücks

Umspannwerk in Osnabrück

Trafobrand in der Umspannanlage Eversburg

Ein Bereich im nordwestlichen Stadtgebiet von Osnabrück ist in der Nacht für einen kurzen Zeitraum ohne Strom gewesen

Von der Mittelspannungsstörung waren Bereiche der Stadtteile Westerberg, Eversburg, Hafen, Haste, Sonnenhügel und Dodesheide betroffen. Ursache der Störung war ein Trafobrand in der Umspannanlage Eversburg des vorgelagerten Netzbetreibers.

Die Störung war gegen 3:45 Uhr aufgetreten, mehr als hundert der insgesamt ca. 1.100 Stadtwerke-Stationen im Stadtgebiet waren als Kettenreaktion in der Folge betroffen. Innerhalb von anderthalb Stunden waren alle betroffenen Haushalte, Firmen und Institutionen durch Schaltmaßnahmen der SWO Netz GmbH wieder versorgt.

Zuvor Störung in Haste

Bereits am Abend war es zu einem bis zu einstündigen Stromausfall im Stadtteil Haste gekommen. Grund war ein defektes Mittelspannungskabel. Diese Störung war gegen 21:30 Uhr aufgetreten, 18 Stadtwerke-Stationen im Stadtgebiet waren betroffen. Beide Störungen stehen in keinem Zusammenhang zueinander.

Hintergrund: SWO Netz GmbH

Die SWO Netz GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück und für die Planung, den Bau und den Betrieb der Infrastrukturnetze im Stadtgebiet und der Region Osnabrück zuständig.
Das umfasst die Sparten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Telekommunikation sowie Straßenbeleuchtung.

Siegel Herausragender Regionalversorger Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen