Ideen für eine smartere Stadt gesucht

Teilnehmer beim OSNA HACK

Jetzt Themenvorschläge für den OSNA HACK einreichen

Am 17. und 18. Juni arbeiten kluge Köpfe beim OSNA HACK wieder daran, die Stadt noch smarter zu machen.

Schon jetzt sammelt das Organisationsteam der Veranstaltung Ideen, Themen und Problemstellungen, die von den teilnehmenden Teams aufgegriffen werden können.

Wie kann der Verkehr in Osnabrück besser fließen? Welche App bietet den Osnabrückerinnen und Osnabrückern einen echten Mehrwert? Und welche Ideen machen die Stadt noch lebenswerter? Mit diesen und vielen weiteren Fragen haben sich die OSNA HACK-Teams in den vergangenen Jahren beschäftigt. Jetzt können alle Osnabrückerinnen und Osnabrücker, die nicht am Hackathon teilnehmen wollen, aber eine Fragestellung rund um das Thema Smart City haben, ihre Idee einreichen, die dann von den Teilnehmenden bearbeitet wird.

Die Ideen und Vorschläge können bis zum 31. Mai per Mail an osnahack@swo.de geschickt werden. Für die Ideen, die es bis zum Pitch schaffen, gibt es für die Einreichenden Sachpreise als Dankeschön.

Tech-Szene trifft sich beim OSNA HACK


Der OSNA HACK findet bereits zum vierten Mal statt. Unter dem Slogan „Smart up your city“ treffen auch in diesem Jahr wieder Programmierer auf IT-Expertinnen, Strategen, Designerinnen und Gründer. Gemeinsam haben die Teilnehmenden in ihren Teams die Aufgabe, Anwendungen zu entwickeln, um Osnabrück noch smarter und damit lebenswerter zu machen. Den idealen Ort zur Entwicklung ihrer Ideen finden die Teams in diesem Jahr im SmartCityHouse, dem neuen Startup-Accelerator in Osnabrück.

Ganz konkret haben die Gruppen die Aufgabe, innerhalb von nur zwei Tagen Anwendungen zu entwickeln, die sich mit Mobilität, Nachhaltigkeit, Versorgung und anderen Themen aus der digitalen Welt beschäftigen und das Leben für die Menschen in Osnabrück noch smarter machen. Am Ende des zweiten Tages präsentieren die Teilnehmenden ihre Projekte vor der Expertenjury und dem Publikum. Anders als im Vorjahr können Interessierte die Veranstaltung nicht nur im Livestream verfolgen, sondern auch als Zuschauer im Osnabrücker Rosenhof. Wer vor Ort mit dabei sein will, muss sich vorab unter www.swo.de/osh-anmeldung anmelden, da die Besucherzahl begrenzt sein wird.

Abendveranstaltung und Keynotes im Stream


Bei der Entwicklung neuer Ideen sind die Gruppen nicht alleine: Versierte Mentoren betreuen jedes einzelne Team und agieren als Sparringspartner und Unterstützer. Die besten Projekte werden von der Jury mit Geldpreisen von bis zu 2000 Euro belohnt. Und auch die Livestream-Zuschauer sind gefragt: Sie prämieren erstmalig beim Publikumspreis ihren Favoriten per Smartphone-Abstimmung.

Während die Teams an ihren Ideen tüfteln, werden am Samstag, 18. Juni, Keynotes zu verschiedenen Themen ebenfalls im Livestream übertragen. Ausgesuchte Experten berichten hierbei über interessante Themen aus den Bereichen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und mehr.

Veranstalter des OSNA HACK 2022 am 17. und 18. Juni sind die Stadtwerke Osnabrück mit ihren Partnern. Alle Informationen zum diesjährigen Hackathon gibt es unter www.osnahack.de

Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen