Direkt zum Seiteninhalt springen
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies.
Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern. MEHR ERFAHREN

Erschließung: Wachstum für die Wirtschaft

Im Mai 2010 haben die Stadtwerke Osnabrück von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben 27,5 ha erworben – den größten Teil der Gesamtfläche der ehemaligen Winkelhausenkaserne. Erschließung und Vermarktung liegen ebenfalls in Händen der Stadtwerke. Mit dieser auch aus städtebaulicher Sicht überaus wichtigen Aufgabe erweitern sie ihr Dienstleistungsportfolio um ein bedeutendes Segment.

Und so soll der künftige Gewerbe- und Dienstleistungspark aussehen:

Die Fläche unterteilt sich in unterschiedliche Nutzungsbereiche bzw. Bauabschnitte:

  • KLV-Anlage (Kombinierter Ladeverkehr): Bereits seit Mai 2009 nutzt die Nosta Gruppe in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken die etwa 3 ha große KLV-Anlage, zu der auch eine 5.000 m2 große Lagerhalle gehört. Unter anderem geht es um die Logistik von Rohpapier des Papierproduzenten Schoeller von Dresden nach Osnabrück. Aufgrund des großen Bedarfs wird die Anlage auf 6 ha erweitert.
  • Kaffee-Partner: Das Unternehmen Kaffee-Partner kauft 2,8 ha im westlichen Bereich des Geländes. Im ersten Bauabschnitt entstehen an der Römereschstraße ein neues Verwaltungsgebäude und ein Zentrallager. Zudem ist der Erwerb weiterer 7,8 ha Erweiterungsfläche geplant.
  • Gewerbe- und Dienstleistungspark: Hier soll ein modernes Dienstleistungszentrum entstehen.
  • Landesbehörden: In das geplante Behördenzentrum sollen u.a. das Finanzamt Osnabrück-Land, die Landesschulbehörde, das Studienseminar und Dienststellen der Polizei ziehen.
  • Kreativwirtschaft: Hier soll ein Kreativwirtschaftszentrum entstehen.

Sie haben weitere Fragen ...

... zur Erschließung der Winkelhausenkaserne? Oder interessieren Sie sich für weitere Details zu den verschiedenen Abschnitten? Sprechen Sie mit uns.

Projektleiter Stadtwerke Osnabrück

Marcel Haselof
Tel: 0541 / 2002-1116

Wirtschaftsförderung Osnabrück GmbH (WFO)

Ralf Kreye
Tel: 0541 / 33140-17
Nachricht schreiben

Laden Sie diese Datei auch als pdf herunter: