Freibad schließt am 5. September, Hallenbad öffnet am 6. September

Endspurt für die Freibadsaison in Osnabrück: Das Moskaubad-Freibad schließt am Sonntag, 5. September. ©  © Stadtwerke Osnabrück / Bettina Meckel-Wolff

Saisonwechsel im Moskaubad

Im Moskaubad steht der Wechsel von der Sommersaison in die Wintersaison bevor: Am Sonntag, 5. September, schließt das Freibad und am darauffolgenden Montag, 6. September, wird das Hallenbad – unter Einhaltung der 3G-Regel – wieder geöffnet. Das Dschungel-Spielangebot auf der Freibadliegewiese ist noch bis zum 31. Oktober geöffnet und als Draußenangebot nicht von der 3G-Regel betroffen.

„Wie bereits in Nettebad und Schinkelbad können wir unseren Gästen den Zutritt ins Moskaubad-Hallenbad gemäß der 3G-Regel aktuell nur als Geimpfte, Genesene oder negativ Getestete ermöglichen“, erläutert Moskaubadleiterin Sonja Koslowski. 


Darüber hinaus werden die Kontaktdaten der Badegäste im Moskaubad-Hallenbad digital über die Luca-App oder alternativ über ein Kontaktformular in Papierform erfasst.

Wieder Vor-Ort-Ticketverkauf


Mit dem Ende der Freibadsaison wird die Schwimmhalle des Moskaubades ab dem 6. September wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Warmbadetage mit einer Wassertemperatur von 30°C finden von Samstag bis Montag statt. Die bisherige Onlinebuchung fällt in der Wintersaison weg, ebenso wird die tägliche Öffnungszeit nicht mehr in Zeitfenster aufgeteilt. Stattdessen können die Tickets sowohl für das Hallenbad als auch für den Dschungel an der Moskaubad-Rezeption erworben werden. Die Maximalkapazität der Schwimmhalle liegt derzeitig bei 85 Badegästen.

Öffnungszeiten, Preise sowie aktuelle Hinweise zu den geltenden Corona-Einschränkungen gibt es unter www.moskaubad.de

Siegel Herausragender Regionalversorger Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen