E-Auto wird an OPG Ladesäule am Nettebad Osnabrück geladen

Osnabrück macht e-mobil

Über 200 Ladepunkte in und um Osnabrück

Einstecken, Strom laden, losfahren

Öffentlich Strom laden

  • Im Jahr 2009 haben die Stadtwerke Osnabrück mit dem Standort am Kamp in der Innenstadt die erste öffentliche E-Ladestation in Betrieb genommen.
  • 2018 waren es bereits 16 öffentliche Ladestationen im Osnabrücker Stadtgebiet.
  • Im Oktober 2019 hat die Osnabrücker Parkstätten Betriebsgesellschaft (OPG) als Tochterunternehmen der Stadtwerke die öffentlichen Ladestationen der Stadtwerke Osnabrück übernommen und betreibt und betreut inzwischen rund 150 öffentliche und private Ladepunkte in und um Osnabrück.

An allen öffentlichen Ladepunkten der OPG tanken Sie 100 % Ökostrom der Stadtwerke Osnabrück.

Autokabel wird an OPG Ladesäule angeschlossen und geladen

Öffentliche Ladestationen finden

Sie sind unterwegs und müssen Ihr E-Fahrzeug aufladen? Mit unserem Partner ladenetz.de finden Sie schnell den Weg zu über 140.000 öffentlichen Ladestationen in ganz Europa an denen Sie mit Ihrer Ladekarte Strom tanken können.
Hand mit E-LadeCard an einer Ladesäule der OPG

Zugang zu über 140.000 öffentlichen Ladepunkten europaweit

Mit der OPG E-LadeCard erhalten Sie Zugang zum größten Ladeverbund Deutschlands. Die E-LadeCard lohnt sich für alle, die regelmäßig an öffentlichen Ladestationen laden.
E-Autos an Ladesäulen im Parkhaus der OPG in Osnabrück

In den OPG-Parkhäusern in Osnabrück parken und Strom laden

In den Parkhäusern der OPG können Sie ihr Elektroauto bequem aufladen. Dort stehen mindestens zwei bis drei Ladesäulen zur Verfügung und die Ladezeit beträgt etwa zwei bis drei Stunden. Sie haben Fragen zum Thema E-Laden an den Ladesäulen der OPG?
Siegel Kompetenz Umwelt und Klima Siegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Siegel Schlichtungsstelle Niedersachsen und Bremen