16.03.2018

Happy Birthday, Nettedrom!

Lesedauer des Artikels: 2.55 Minuten

30133


E-Kartbahn feiert ersten Geburtstag

Vor genau einem Jahr ging es zum ersten Mal auf der E-Kartbahn lautlos los. Das Nettedrom öffnete seine Türen für Adrenalin- und Actionfans. Das nehmen wir als Anlass, um das Jahr Revue passieren zu lassen. Wir haben Zahlen, Fakten und Highlights aus einem Jahr Nettedrom für euch zusammengestellt...

Lautloser Start, lautstarker Andrang

Bereits zwei Tage vor dem Eröffnungstag machten sich die Karts mit der Rennstrecke vertraut. Rund 250 Kollegen und Kolleginnen waren unsere ersten Testpiloten - einen Erfahrungsbericht dazu findet ihr hier. Nachdem die Testpiloten vom Anmeldeprozess bis hin zur eigentlichen Fahrt alles bis auf Herz und Nieren geprüft hatten, eröffnete am 16. März die Kartbahn offiziell Ihre Tore. Somit stand das Nettedrom nach ziemlich genau einem Jahr Bauzeit.

„Wir lagen mit der Bauzeit genau im Plan, sodass wir pünktlich eröffnen konnten“, berichtet Nettedrom-Leiter Michael Schrey. Für die Öffentlichkeit  ging es dann „so richtig“ am 19. März los.

»Am Auftakttag besuchten unsere E-Kartbahn rund 600 Rennbegeisterte«, erzählt Schrey freudig.

Bereits nach 100 Tagen konnten insgesamt 12.000 Rennfahrer und Rennfahrerinnen gezählt werden.

Als Michael Schrey auf das erste Jahr der E-Kartbahn zurückblickt, fällt ihm noch ein persönliches Highlight ein: „Selbstverständlich war für mich das gesamte erste Jahr ein Highlight. Wir haben alle viel gelernt, noch angepasst und natürlich besonders auf die Rückmeldungen und Anmerkungen der Besucher gehört. Umso stolzer bin ich darüber, was wir alles erreicht und umgesetzt haben.

Vor allem freut mich ganz besonders, dass wir nicht, wie erwartet, nur 70 Prozent aus unserer eigenen Solarenergie gewonnen haben: Wir konnten den gesamten Fahrstrom mit der Energie der Sonne decken.“

 

Das Nettedrom in Bildern (ein Ausschnitt...)

04.01.2017: Noch ist das Nettedrom eine Baustelle.

07.03.2017: Die E-Karts werden geliefert.

22.03.2017: Senior-Slooper Hans Schlüter testet das Nettedrom.

22.05.2017: Bau des neuen Biergartens.

05.05.2017: Die Strecke wird noch einmal umgebaut.

25.07.2017: Ferientrainingscamp.

Highlights aus einem Jahr Nettedrom in Zahlen

2017:

2018:

  • 19. Februar: 11-jähriger Juniorfahrer fährt auf den ersten Platz
  • 17. bis 18. März: Geburtstagswochenende

Was bringt das nächste Jahr?

Wie sagt das Sprichwort noch: Schau nach vorn und nicht zurück. Auch das Nettedrom schaut nach vorne und so wird es in auf der E-Kartbahn auch im nächsten Jahr nicht langweilig: So gibt es in den Sommerferien ein Standortferiencamp und bei den neuen, sogenannten Quartalsrennen können zukünftig die 30 schnellsten Rennfahrer gegeneinander antreten.

 

Das Nettedrom in Zahlen

  • Mehr als 4.000 m² Fläche - reine Kartbahn 2.400
  • 80 % Männer und 20 % Frauen
  • 500 m² Biergarten
  • 100 % des Fahrstromes aus Photovoltaikanlage
  • 377 Solarmodule auf 240
  • 24 Kids im Ferientrainingscamp ausgebildet
  • 470 Meter Länge
  • 2 Ebenen
  • 8 Rechts- und 7 Linkskurven
  • 40.500 Kartfahrer (Stand: 01.01.2018)
  • bis zu 60 Minuten Fahrzeit aus einer Batterieladung (Ladezeit = Fahrzeit)
  • 186 kg wiegt ein Kart
  • 62 Seminar- und Eventbuchungen (Stand: 01.01.2018)
  • 4.415 „Gefällt-mir“-Angaben bei Facebook
  • 32 Karts - 15 Karts gleichzeitig auf der Strecke
  • 50 Meter Highspeed Gerade
  • 1 Jahr Bauzeit
  • 100 % grüne Karts

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

Lisa Kirstein

Gastblogger
Lisa Kirstein

Lisa Hoff

Ansprechpartner:
Lisa Hoff

16.03.2018

Kontakt
Haben Sie Fragen oder Anregungen? Kontaktieren Sie uns! blog@stw-os.de

Social Media:

Besuchen Sie auch unsere anderen Social Media Profile