17.08.2017

Eure Stadtwerke kommen mit Infos in die Region

Lesedauer des Artikels: 2.4 Minuten

5670


Immer ganz nah dran!

Abends halb sieben in Bramsche. Im Landhotel Idingshof treffen plaudernd die ersten Gäste ein. Doch an diesem sommerlichen Abend möchten sie nicht etwa ein kühles Blondes genießen, sondern etwas für ihren Geldbeutel und die Umwelt tun.

Energieberaterin Karin Goltz  –  bekannt aus dem Servicezentrum am Nikolaiort – begrüßt die Besucher der Veranstaltung „Energiesparen im Haushalt“ und kommt mit einigen ins Gespräch. Die Stadtwerkemitarbeiterin freut sich: „Es ist uns wichtig hier präsent zu sein.“ 30 bis 40 Gäste, die meisten von ihnen Stadtwerkekunden, kommen durchschnittlich zu den Info-Veranstaltungen, die im Laufe eines Jahres an unterschiedlichen Orten im Landkreis stattfinden.

Seit über 35 Jahren ist Karin Goltz für die Stadtwerke Osnabrück im Einsatz. Der Kontakt zu den Kunden macht ihr Spaß. Sie freut sich, wenn sie ihnen  ein ganz praktisches „Update“ in Sachen Energiesparen geben kann:

»Meine beiden Kollegen und ich informieren uns immer über die technischen Entwicklungen, tauschen uns aus, überarbeiten die Info-Materialien und die Vorträge.«

Sicher ist vielendas Team vom Servicezentrum am Nikolaiort bekannt, auch einige der Veranstaltungsbesucher waren schon mal dort.

»Seit längerer Zeit sind wir außerdem überall in der Region unterwegs. Schließlich sind wir  ja auch für die Menschen im Osnabrücker Umland da: Als Berater, als Versorger und als Energielotse«, erklärt Karin Goltz.

 

Auch die Gäste im Idingshof setzen auf die Kompetenz der Stadtwerke, möchten wissen, was es Neues in Sachen Energiesparen gibt: „Man hat ja schon viel verändert: Kein Stand-by, Heizung runter, Energiesparlampen. Mich interessiert, was da noch geht“, begründet eine Besucherin aus Achmer ihr Kommen. Ein Herr mittleren Alters meint skeptisch: „Mal sehen, ob sie uns noch was Neues erzählen kann!“

Die Zweifel verfliegen schnell. Karin Goltz steuert souverän durch den Abend: Kochen, Kühlen, Spülen, Waschen -  in knapp zwei Stunden absolviert sie einen informativen Rundgang durch den Haushalt. Verweist auf individuelle Beratungsangebote im Servicezentrum, überrascht  mit einigen Zahlen und Fakten. Zum Beispiel damit, dass der Stand-by-Betrieb bei neueren Geräten kaum Strom braucht. Auch auf ungewöhnliche Fragen weiß Karin Goltz eine Antwort: „Gibt es teilbare Backöfen für kleinere Mengen?“ „Diese Modelle konnten sich nicht durchsetzen“, antwortet die Energieberaterin.

Ihre Kompetenz überzeugt die bunt gemischte Zuhörerschaft – Frauen und Männer von Mitte Zwanzig bis Anfang Siebzig: „Gut verständlich erklärt!“ „Neue Dinge erfahren.“ „Super aufgebauter Vortrag!“ „Wir sind voll zufrieden mit dem Abend.“ So ihr Fazit nach der Veranstaltung. Ein Statement freut Karin Goltz besonders: „Das war keine Verkaufsveranstaltung, sondern eine echte Info-Veranstaltung. Wenn wir in Zukunft Fragen haben, werden wir im Servicezentrum anrufen oder dort vorbeigehen.“ Damit habe sie ein wichtiges Ziel erreicht, sagt Karin Goltz: „Die Menschen in der Region nehmen uns als ihren Ansprechpartner in allen Fragen zum Thema Energie wahr. Sie haben Vertrauen in unsere Kompetenz und unsere Leistung.“

Einige Gäste bedanken sich beim Abschied persönlich bei Karin Goltz, unter ihnen der Herr, der anfangs so skeptisch war. „Er hat sich als Elektriker geoutet“, lacht Karin Goltz.

Für euch vor Ort

Unsere Berater sind  bald wieder zu euch unterwegs. Termine findet ihr unter www.swo.de/veranstaltungen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

Cara Ritter

Gastblogger
Cara Ritter

Lisa Hoff

Ansprechpartner:
Lisa Hoff

17.08.2017

Kontakt
Haben Sie Fragen oder Anregungen? Kontaktieren Sie uns! blog@stw-os.de

Social Media:

Besuchen Sie auch unsere anderen Social Media Profile